Schleef-Orte: Spengler-Museum

Spengler-Museum (Foto: privat)

1952 wurde in Sangerhausen mit dem Spengler-Museum der erste Museums-Neubau der DDR eröffnet. Hauptaufgabe des Hauses sollte die angemessene Präsentation der Sammlung des Sangerhäuser Heimatforschers Gustav Adolf Spengler (1869 – 1961) sein, die die Stadt zu einem großen Teil im Jahr 1937 erworben hatte.

Das spektakulärste Ausstellungsobjekt der Spenglerschen Sammlung ist das Skelett eines Altmammuts, dem ein eigener Raum, der Mammutsaal gewidmet ist.

Einar-Schleef-Zentrum im Spengler-Museum

Im Mai 2003 wurde  im Spengler-Museum das „Einar-Schleef-Zentrum“ eröffnet. Seit Oktober 2011 beherbergt es eine neue Dauerstellung, die von Wolfgang Behrens (Berlin) und Christina Voigt (Sangerhausen / Berlin) kuratiert wurde.

http://www.spengler-museum.de
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 13.00 bis 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)
Für Gruppen besteht nach Voranmeldung wochentags auch vor 13.00 Uhr die Möglichkeit, das Museum zu besichtigen.


Das Spengler-Museum im Werk Einar Schleefs:

Inzwischen steht das Spengler-Museum. Der 1. Museumsneubau ist es nicht, wie vielfach behauptet und ich mehrfach nachbetete, es ist der 2. Neubau der DDR mit Extrasaal für Mammut und Dinosaurier. Unser Zeichenlehrer Bormes, auch tot, porträtiert den Tischlermeister Spengler vor rotem Hintergrund, eine Knochenritzung durch sein Vergrößerungsglas betrachtend. In GERTRUD berichte ich vom 1. Aufbau des gefundenen kompletten Mammuts in Arnolds Scheune, des Nachbarn meiner Großeltern, die dabei waren, Opa mit den schweren Brauereipferden, der bis Edersleben, Voigtstedt Bier ausfuhr. Eine Vielzahl von Nachbarn mußte ran, um dieses Riesenexemplar ohne moderne technische Geräte überhaupt zu bewegen, es gab keinen Lastwagen, keinen Kran, einen Brauereiwagen, Stricke und einfachste Hebelvorrichtungen, ein einzelner findet, aber die Bergung wird Gemeinschaftswerk und ist ohne die nicht denkbar.
(Schleef, Einar, Tagebuch 1953 – 1963 Sangerhausen, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt am Main 2004,
S. 145 f)

 

Anmerkung:
Offensichtlich handelt es sich doch um den ersten Komplett-Neubau:
“Damit beschränkt sich die Zahl der Museumsneubauten in der DDR auf ganze drei: Das Spenglermuseum in Sangerhausen wird 1952 als funktionaler Zweckbau errichtet. … Rostocker Kunsthalle. … Schiller-Museum(s) in Weimar…”
(Scheunemann, Jan, Museen in der DDR. In: Markus Walz (Hg.), Handbuch Museum. Geschichte, Aufgaben, Perspektiven, Stuttgart 2016, S. 64)

Nächste Station: Bahnhof