Kalender

Jan
25
Sa
2020
Mitgliederversammlung des Einar-Schleef-Arbeitskreises Sangerhausen e.V. @ Kaffeehaus Kolditz
Jan 25 um 13:30 – 14:30

Jahreshauptversammlung des Einar-Schleef-Arbeitskreises Sangerhausen e.V. im Kaffeehaus Kolditz. Gäste sind willkommen.

„Wo Halt, wo Kraft, wo Ziel?“ Vortrag von Regine Herrmann (Theaterwissenschaftlerin) @ Spengler-Museum (Vortragssaal)
Jan 25 um 15:00

Regine Herrmann hat sich mit dem Briefwechsel beschäftigt, den der junge Einar Schleef Ende der 50er bis Mitte der 60er Jahre mit einer Gruppe Medizinstudenten geführt hat.

Zur Referentin:
Regine Herrmann, geboren 1944 in Chemnitz, Dipl.-Theaterwissenschaftlerin. Seit 1968 Mitarbeiterin an der Akademie der Künste sowie am Institut für Schauspielregie (1975 bis 1982) in Ostberlin; 1990 bis 1993 verantwortlich für den Sektions-und Programmbereich unter dem AdK-Präsidenten Heiner Müller. 1993 bis 2003 Referentin und Koordinatorin des 1994 gegründeten Rates für die Künste in Berlin (bis 2006), 2003 bis 2010 Sekretär der Abteilung Darstellende Kunst an der vereinigten Akademie der Künste.
(Quelle: https://www.theaterderzeit.de/person/regine_herrmann)

Jan
31
Fr
2020
Video-Premiere „Einar-Schleef-Projekt der Sprechbuehne“ + Gespräch @ Steintorcampus, Hörsaal II
Jan 31 um 19:00
Video-Premiere „Einar-Schleef-Projekt der Sprechbuehne“ + Gespräch @ Steintorcampus, Hörsaal II

Die Sprechbuehne der Abteilung Sprechwissenschaft hat dem genialischen, vielseitigen Künstler, Theaterregisseur, Autor und Maler Einar Schleef (1944-2001) anlässlich seines 75. Geburtstages eine szenische Sprechcollage „Ich bin ein anderer in mir, den muss ich fragen. Einar Schleef“ gewidmet. Entwickelt wurde dieses Projekt in Kooperation mit dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), das auch den bildkünstlerischen Nachlass des Künstlers verwaltet. Die Inszenierung wurde mehrfach im Museum präsentiert. Ein erfolgreiches Gastspiel fand am 24. Mai 2019 auf Einladung des Einar-Schleef-Arbeitskreises Sangerhausen e.V. in Schleefs Heimatstadt Sangerhausen statt.

Im Anschluss an die Video-Premiere findet eine Gesprächsrunde mit dem Direktor des Kunstmuseums Thomas Bauer-Friedrich, der Regisseurin und dem langjährigen Freund und Lektor von Schleef, Hans-Ulrich Müller-Schwefe statt.