Waffenruhe

Wann:
31. Januar 2018 ganztägig
2018-01-31T00:00:00+01:00
2018-02-01T00:00:00+01:00
Wo:
Volksbühne Berlin
Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin
Deutschland

Michael Schmidt
WAFFENRUHE, 1987
(Projektion, 2018)
31.01.18
Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
Fotografie, Projektion, Archiv / Photography, projection, archive
Uraufführung / World premiere
31.01. – 11.03.18
nach Sonnenuntergang / after sunset
Fotografie / Photography: Michael Schmidt
Text / Script: Einar Schleef
Kurator / Curator: Thomas Weski

Michael Schmidt (1945 – 2014) gehört zu den stilprägenden
Künstlern der deutschen Nachkriegsfotografie, der die Motivwelt
seiner Geburtsstadt Berlin tiefgreifend beeinflusst hat.
Das zusammen mit Einar Schleef erarbeitete Buch- und Ausstellungsprojekt
Waffenruhe, das 1987 in der Berlinischen Galerie im
Gropiusbau ausgestellt wurde, spielt dabei eine entscheidende Rolle.
Mit atmosphärisch verdichteten, ausschnitthaften Schwarz-Weiß-
Aufnahmen von Stadtlandschaften, Naturdetails und Porträts zeichnet
Schmidt ein subjektives Bild der noch geteilten Stadt. Seine
Technik folgt nicht mehr den Mitteln reiner Dokumentation, sondern
formuliert in überraschenden Bildzusammenstellungen das Lebensgefühl
einer Generation kurz vor dem Fall der Mauer.
Schmidt entwickelt eine Welt der Brüche und Lücken, die jeden
Anspruch auf souveränen Überblick ablegt. Zusammen mit einem
Text des Theaterregisseurs und Schriftstellers Einar Schleef
entsteht ein widerspenstiger und vollkommen eigener Blick auf die
Fragilität menschlicher Existenz.
30 Jahre nach der Premiere wird Waffenruhe nun erstmals in Form
einer nächtlichen Projektion auf die Fassade der Volksbühne
gebracht und somit im öffentlichen Raum gezeigt. Die Präsentationsform
wurde im Atelier des Künstlers und unter Mitwirkung von
Karin Schmidt und der Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit
Archiv Michael Schmidt entwickelt.